Read e-book online Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des PDF

By Tilman Nagel

ISBN-10: 3486585355

ISBN-13: 9783486585353

Die Schilderung der Genese und Weiterentwicklung des muslimischen Mohammedglaubens. Vor aller Zeit geschaffen ist Mohammed "Allahs Liebling", denn indem er ihn schuf, bewies er sich als der Schöpfer. Als Mohammed im ausgehenden 6. Jahrhundert in die irdische Existenz trat, begann der Äon des Muslims. Ihm allein steht wahres Wissen zur Verfügung, das ihm, übermittelt durch Mohammed, von Allah her zufloss. Um dieser Übermittlung willen muss der Muslim seinen Propheten uneingeschränkt verehren, sein Handeln und Denken nachahmen. Der geringste Zweifel an ihm ist verderblich und daher strengstens zu bestrafen. Tilman Nagel beschreibt die Herausbildung und den Inhalt des Mohammedglaubens und macht den Leser umfassend mit dem Gedankengut bekannt, das einer Einfügung der Muslime in eine pluralistische Gesellschaft entgegenwirkt. "Mir kommt es in meinen Büchern ,Mohammed. Leben und Legende’ und ,Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des Mohammedglaubens’ nicht auf eine Abbildung der muslimischen Biographie Mohammeds an, sondern auf die geschichtswissenschaftliche Erfassung seiner Gestalt und seines Wirkens vor dem Hintergrund der spätantiken vorderasiatischen Ereignis-, Gesellschafts- und Religionsgeschichte sowie auf die Schilderung der Genese und Weiterentwicklung des muslimischen Mohammedglaubens." Tilman Nagel

Show description

Read or Download Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des Mohammedglaubens PDF

Similar religion books

Get The Origins of John's Gospel (Johannine Studies, Volume 2) PDF

The essays within the Origins of John’s Gospel, accumulated via Stanley E. Porter and Hughson T. Ong, both survey or talk about intimately quite a few components and subject matters in Johannine scholarship, particularly within the examine of John’s Gospel. those comprise the authorship and courting, resources, and traditions of John’s Gospel, its constitution and composition, the Johannine neighborhood, and Johannine anti-Judaism and the Son of guy sayings.

Michael Baigent's The Jesus Papers PDF

What if every little thing we have now been instructed in regards to the origins of Christianity is a lie?

What if a small team had continuously identified the reality and had saved it hidden . . . until eventually now?

What if there's proof that Jesus Christ survived the crucifixion?
In Holy Blood, Holy Grail Michael Baigent and his co-authors Henry Lincoln and Richard Leigh surprised the area with a debatable conception that Jesus Christ and Mary Magdalene married and based a holy bloodline. The publication grew to become a global publishing phenomenon and was once one of many assets for Dan Brown's novel The Da Vinci Code. Now, with extra a long time of study at the back of him, Baigent's The Jesus Papers offers explosive new facts that demanding situations every thing we all know in regards to the lifestyles and dying of Jesus.

Extra info for Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des Mohammedglaubens

Example text

Die krafthaltige Prophetenrede entlarvt nicht nur den Glauben an die Krafthaltigkeit der Worte der Wahrsager und Dichter als einen Irrtum, sondern entzieht zugleich jeglichem Vertrauen auf eine im Gesch pf angelegte Handlungsf higkeit den Boden. Das bedeutet, wie zu zeigen sein wird, da sich ber die Prophetenrede der einzige Zugang zur Erkenntnis der alles entscheidenden g ttlichen F gung ñ und damit zur Erkenntnis der Welt und des Lebensweges des Menschen in ihr ñ ffnet. In der medinensischen Urgemeinde kann dieser Umstand nicht zu einem Problem werden, weil Mohammed noch selber unter seinen Gl ubigen weilt.

Darauf versetzte der Beduine: ÑDiese Worte sind meinem Herrn zu Gefallen. ì ÑSprich: ÇO Allah! ëì48 3. Das Gegenmodell: die diesseitsgebundene g ttliche Rede Autorit re Vermittlung des Verborgenen oder Anregung zur rationalen Erschlie ung des Sch pfungswerkes? Der einzige Weg, sich ber Allah und die Welt ins Bild zu setzen, f hrt ber den Propheten Mohammed. Die vorislamischen Wurzeln dieser folgenreichen berzeugung haben wir kennengelernt, desgleichen gesehen, wie sie sich im engen Zusammenhang mit Mohammeds prophetischem Selbstverst ndnis weitergebildet haben.

Der siebte ist Abraham vorbehalten, der dort auf einem Schemel sitzt, und zwar unmittelbar an der T r des im Himmel der irdischen Kaaba gegen berliegenden Hauses. Danach f hrt den Propheten der Weg ins Paradies, wo er ein wundersch nes M dchen mit tiefroten Lippen erblickt. ì fragt Mohammed, da es ihm sehr gefiel. ÑF r Zaid b. ri aì, antwortete es. Auf dem R ckweg kommt Mohammed wieder an Mose vorbei, der sich nach der Anzahl der t glichen rituellen Gebete erkundigt, die Allah Mohammed und dessen Gemeinde auferlegt hat.

Download PDF sample

Allahs Liebling. Ursprung und Erscheinungsformen des Mohammedglaubens by Tilman Nagel


by Ronald
4.3

Rated 4.80 of 5 – based on 23 votes